„Was sagt dieses Bild einem Mädchen?“ Die Antwort der Personalverantwortlichen eines technikorientierten Unternehmens: „Es sagt dem Mädchen: Mit Technik habe ich nichts zu tun.“ Stimmt! Das Unternehmen wünscht sich mehr Mädchen in technischen Berufen und hatte dieses Foto auf der Karriereseite. Manchmal hilft es schon, sich in die Rolle eines Mädchens oder jungen Frau hineinzuversetzen und es wird sehr schnell deutlich, ob die Botschaft oder die Maßnahme helfen auch Mädchen für Technik zu begeistern.

Personalmarketing Mädchen

Mädchen für gewerbliche Berufe gewinnen

Es macht Sinn, sich Gedanken zu machen, wie ein Unternehmen mehr Mädchen für technische Berufe begeistern kann, ganz einfach deshalb, weil sie 50% des Fachkräftepotenzials sind und das ist in den technischen Berufen knapp.

Um das zu erreichen, lohnt ein Perspektivwechsel. In der ersten Stufe reicht es – wie im Fall des Fotos – sich einfach mal beim Durchsehen der eigenen Werbematerialien und beim Gang durch das eigene Unternehmen in die Rolle einer jungen Frau hineinzuversetzen: Sprechen mich die Fotos in den Werbemedien an? Werden auch Frauen gezeigt und kompetent dargestellt? Werde ich als Frau angesprochen? Habe ich das Gefühl, dass ich als Frau in diesem Unternehmen Chancen habe? Das kann schon sehr erhellend sein.

Darüber hinaus ist wichtig zu wissen, dass junge Frauen, die überlegen, einen technischen Beruf zu ergreifen, häufig Ermutigung brauchen. Sagen Sie ihnen, dass sie gut sind, dass Ihr Unternehmen es begrüßt und fähige Mädchen einstellt, wenn sie sich bewerben. Das kann der Impuls sein, den eine Praktikantin oder eine Schülerin für eine Bewerbung braucht.

Wichtig ist auch: Viele Mädchen fragen zuerst nach dem größeren Zusammenhang – Warum mache ich das? Wofür ist das gut? Erst dann fuchsen sie sich in die technischen Details ein – Wie sieht die Lösung aus? Das erklärt zum Beispiel auch, weshalb Frauen in Studienfächern wie Biotechnologie (Frauenanteil: 55%) und Gesundheitstechnik (45%) stärker vertreten sind als in Elektrotechnik (13%) (https://www.ingenieur.de/karriere/arbeitsleben/frauen-erobern-den-ingenieurberuf/). Was heißt das für Ihr Unternehmen? Zeigen Sie nicht nur das technische Produkt, sondern machen Sie deutlich, warum dieses wichtig ist, wofür es gebraucht wird. Dies sind wichtige Faktoren, wenn Sie auch Mädchen für technische Berufe in Ihrem Unternehmen begeistern wollen.